Aktuelle Ergebnisse
01.03.2020
1. Herren - ALT
79:52
22.02.2020
LAM - 1. Herren
51:47
14.02.2020
1. Herren - 1860 3
77:49

Nächste Spiele

Keine Spiele in den
nächsten 40 Tagen.
 

News - Artikel

Pokalfinale

12.4.2010, Dirk Scheer
Gestern fand das Pokalfinale der Damen statt. Die Begegnung zwischen den Damen des TV 1875 und den Gästen aus Lesum entwickelte sich zu einem rasanten und schön anzusehenden Basketballspiel.

Die Damenmannschaft des TV 1875 war ein bunt zusammengewürfeltes Team aus Spielerinnen der beiden Mixedteams. Es war das erste und vermutlich auch letzte Spiel in dieser Zusammensetzung. Leider standen nur 6 Spielerinnen für das Match zur Verfügung.

Nach etwas holprigem Beginn kamen die Damen des TV 1875 besser ins Spiel und erzielten in der Zone ihre Punkte. Hierbei zeigte sich vor Allem das gute Pass- und Centerspiel von Petra Mazur und Hilke Sinnigen als erfolgreiches Mittel gegen die aggressive Defence der Lesumerinnen. Zur Überraschung Vieler ging man kurz vor Ende des ersten Viertels sogar mit 15:14 in Führung. Nach 10 Minuten stand eine 19:18 Führung der Gäste auf dem Anschreibebogen.

Im zweiten Viertel wogte das Spiel hin und her. Die Gastgeberinnen ließen sich nicht abschütteln und blieben ständig in Reichweite. Jetzt fanden auch die anderen Teammitglieder immer besser in die Partie und verbuchten ihre Punkte. Es folgten neben einigen Fastbreaks auch die ersten Distanzwürfe durch Sandra Lohse und Ilke Bier. Auch in der Defence und bei den Rebounds wussten die Damen des TV 1875 zu gefallen. Sandra Blankenburg und Nadine Durlach ließen sich nicht aus dem Weg schieben und zeigten, dass das gemeinsame Training mit den Herren widerstandsfähig macht. Erst kurz vor der Pause gelang es den Gästen sich durch 3 schnelle Dreier einen 10 Punkte Vorsprung zu erwerfen. Zur Pause stand es damit 45:35 für Lesum.

Leider begann das dritte Viertel sehr schlecht für den TV 1875. Die Zonenpresse der Gäste griff und führte zu einem 13:0 Lauf für die Damen aus Lesum. Der TV 1875 fing sich zwar wieder, allerdings war die Vorentscheidung gefallen. Vor dem letzten Spielabschnitt lagen die Damen mit 68:48 zurück.

Jetzt wurden die Beine immer schwerer und der permanente Druck der Gäste ließ nicht nach. Zur Mitte des 4. Viertels musste Petra Mazur terminbedingt das Spiel verlassen und es konnte nicht mehr gewechselt werden. Als dann auch noch Nadine Durlach 3. Minuten vor Spielende umknickte und nicht mehr weiter spielen konnte, mussten die Damen des TV 1875 das Spiel zu viert beenden. Am Ende stand ein verdienter, jedoch im Ergebnis (91:55) ein wenig zu hoch ausgefallener Sieg der Damen aus Lesum.

Als Fazit steht nach der gestrigen Partie, dass sich die Damen beherzt gegen eine junge Mannschaft aus der 2. Regionalliga wacker geschlagen haben und stolz sein können auf ihre Leistung. Zur Belohnung gab es reichlich Applaus und natürlich einen Pokal. Auf ein Neues im nächsten Jahr. Dann vielleicht mit mehr Spielerinnen!