Aktuelle Ergebnisse
01.03.2020
1. Herren - ALT
79:52
22.02.2020
LAM - 1. Herren
51:47
14.02.2020
1. Herren - 1860 3
77:49

Nächste Spiele

Keine Spiele in den
nächsten 40 Tagen.
 

News - Artikel

Herren verlieren Heimspiel gegen BCB

30.1.2006, Christoph Geese
Nach dem glanzlosen Sieg in der Vorwoche bei FCO III verlor der TVB am Samstag sein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn BCB mit 60:65.

Trotz der Ausfälle von Volker Bier, Eike Kleinschuster, Christoph Große, Alex Fenslau, Keis Cherif, André Krüger, Stefan Witte und Holger Nieswandt konnte Coach Sven Schimmelpfennig am Samstag acht TVB-Spieler aufbieten. Diese Acht sollten dem bisher ungeschlagenem Gast aus Bremerhaven die erste Saisonniederlage zufügen, was angesichts der Größenvorteile der TVB-Center machbar erschien.

Doch im Vergleich zum FCO-Spiel begann der TVB unsortiert und schläfrig, so dass BCB schnell in Führung ging. Dirk Scheer und Olf Peters sorgten für die ersten TVB-Punkte. Mit zwei Dreiern gelang zum Schluss des ersten Viertels zumindest der Anschluss. Es entwickelte sich ein faires, ausgeglichenes Spiel zweier routinierter Mannschaften. Der Spielverlauf war stets ein Spiegelbild des ersten Viertels: BCB legte vor, der TVB gab die Antwort. Deutlich wurde, dass das Center-Spiel des TVB nicht so dominant war wie gewohnt. Möglicherweise war die Doppelbelastung für Dirk Scheer, Herwig Detjen und Olf Peters — alle drei hatten zuvor bei der Mixed mitgespielt — doch zu groß. Auch Nils Homburg fand nicht so recht ins Spiel. Da zudem die Distanzwürfe des TVB nicht konstant gut genug waren, konnte BCB mit seiner Zonen-Verteidigung die Größennachteile wettmachen. Entscheidend zu Spielende war, dass der TVB nicht das richtige Mittel gegen diese Defence fand und die Bremerhavener in der Offense gezielter ihre besten Optionen suchten. Auch die Freiwurfquote des TVB war an diesem Abend einfach nur verbesserungswürdig.

Durch die Niederlage wurden die Meisterschaftsambitionen des TVB stark gedämpft. Im Kampf um den Aufstiegsplatz ist der TVB jetzt nur noch die dritte Option hinter Weyhe 2 und eben BCB. Besonders ärgerlich an der Niederlage ist vor allem, dass BCB nur mit einer mit Jugendlichen verstärkten Rumpfmannschaft angereist war und der TVB trotz der Ausfälle eigentlich personell besser besetzt war. Die Möglichkeit zur raschen Wiedergutmachung besteht schon am kommenden Wochenende beim Auswärtspiel bei Lesum III, der wohl einzigen Mannschaft der Liga, die noch älter besetzt ist als der TVB.