Aktuelle Ergebnisse
01.03.2020
1. Herren - ALT
79:52
22.02.2020
LAM - 1. Herren
51:47
14.02.2020
1. Herren - 1860 3
77:49

Nächste Spiele

Keine Spiele in den
nächsten 40 Tagen.
 

News - Artikel

Damen erneut Vizepokalsieger

3.4.2011, Olaf Peters
Letztendlich mussten sie sich Bremen 1860 doch klar mit 69:43 geschlagen geben: die Damen des TV 1875 wurden gestern abend erneut Vizepokalsieger.

Doch das Ergebnis täuscht ein wenig über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Denn eine wirklich klare Sache war das Spiel lange Zeit nicht. Im Gegenteil, die in ihrer Liga erfolgsverwöhnten Damen von 1860 (ungeschlagener Meister in der Bezirksoberliga) sahen sich mit den 75ers einem Gegner gegenüber, der in Sachen Erfahrung und Physis durchaus mithalten konnte. Das erste Viertel wogte dann auch gleich hin und her und ging mit 16:13 nur knapp an die Gastgeberinnen.

Im zweiten Viertel zeigte sich dann schon, was am Ende den Ausschlag geben sollte. Die Gastgeberinnen wurden immer wieder durch -- zum Teil auch unausgewogen gegebene -- Fouls an die Freiwurflinie geschickt. Am Ende des Viertels waren mit Ilke, Hilke und Siggi wichtige Spielerinnen des TV 1875 bereits mit mindestens 3 Fouls belastet. 1860 konnte das Punktepolster um weitere 8 Punkte zum 36:25 Pausenstand ausbauen (20:12).

Doch nach der Halbzeitpause folgte der stärkste Abschnitt der 75ers. So gelang gleich zu Beginn ein 8:0 Run, der den Rückstand auf 3 Punkte schmelzen liess. Doch die Antwort folgte leider postwendend und die 1860er antworteten mit einem 8:0 ihrerseits. Im offenen Schlagabtausch endete das Viertel schließlich mit 16:16 (Zwischenstand 52:41).

Im Schlussabschnitt tat sich dann überraschenderweise lange Zeit nichts. Erst in der vierten Minute gelangen 1860 die ersten Punkte und bis zur achten Minute stand es sogar nur 4:1! Doch dann, auch bedingt durch das Ausscheiden von Siggi und Ilke mit 5 Fouls, gelang den Gastgeberinnen die Schlussoffensive mit einer Pressdeckung. Dies führte zu vielen einfachen Punkten und einem 13:1 Run in den letzten zwei Minuten zum 69:43 Endstand.

Letztendlich ist die Niederlage sicherlich gerechtfertig, doch war das Spiel lange Zeit offen. Angesichts der fehlenden Wettkampferfahrung unserer Damen (lediglich ein weiteres Pokalspiel in dieser Saison) und der etwas dünnen Personaldecke kann man jedoch stolz auf dieses Spiel sein. Schließlich ist man jetzt zum zweiten Mal in Folge Vizepokalsieger in Bremen. Es hat auf jeden Spass gemacht zuzugucken! Und wer weiss, vielleicht gelingt es uns ja in der nächsten Saison noch ein paar Spielerinnen zu verpflichten und den '60ern dann weiter auf die Fersen zu rücken!

Spielstatistik